Offener Brief
22. März 2016
Wenn Magensäure die Stimme stört
21. April 2016
Alle zeigen

Ein Bilderbuch, das sich ebenso gut im Kinderzimmer wie auch im Logozimmer macht. Kurz und gut: ein Loblied auf das Bilderbuch „Heule Eule“.

image

Friester, Paul; Goossens, Philippe (2012): Heule Eule. Hamburg Zürich: Nord-Süd-Verlag

Normalerweise bietet man jemanden, der sich gerade die Augen ausheult ein Taschentuch an. Oder guten Rat. Oder einfach eine Schulter zum Ausweinen. So kann sich der oder die Getrübte mal richtig ausheulen, ja gar auskotzen und dem Rest der Welt den Stinkefinger zeigen. 

Im Buch finden verschiedene Tiere aus dem Wald die tief traurige Heule Eule. Tier um Tier versucht sich daran, die untröstliche Eule aufzumuntern. Manchem reisst dabei auch der Geduldsfaden. Nach langem Hin und Her findet die Eule den Weg zurück in die elterliche Obhut und siehe da: schlagartig geht es ihr besser.

Das Bilderbuch eignet sich auch für die logopädische Therapie auf unterschiedliche sprachliche Ebenen:

  • Die sich reimenden Wörter „Heule“ und „Eule“ bieten einen perfekten Einstieg in die Arbeit der phonologischen Bewusstheit, gemeinsam kann das Kind mit der Eule auf Reimsuche gehen.
  • Die Eule spricht nicht, sie heult nur. Auch dieses Thema finden wir oft in der Logopädie. Hemmungen und Verweigerung und die damit verbundenen negativen Gefühle können thematisiert werden.
  • Handlungsplanung und Vorstellungen aufbauen: das Buch hat einen tollen Ablauf. Die Eule weint, ein Tier will helfen. Die Eule weint weiter, ein anderes Tier will helfen. Die Eule weint, ja was wird da wohl als nächstes passieren? Genau! Wieder will ein Tier helfen. Abläufe und gleichbleibende Strukturen helfen vielen Kindern sich in den Sprachstrukturen zurechtzufinden.

So steht dann aber bis zum Schluss doch noch die Frage im Raum: warum war denn die Eule so traurig? Das Ende sei hier nicht verraten, aber dafür das Buch empfohlen! Für so manch‘ weinende Kinderaugen ein tröstliches Buch, wunderschön gezeichnet und toll zum Erzählen. Und ich wage zu behaupten auch für Erwachsene ein durchaus erfrischendes Bilderbuch.

Anika Helfer

Leseprobe, Suche: Heule Eule


Source: DLF Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverband