Gegen die Symptome ansingen
14. Mai 2019
Frauenstreik
11. Juni 2019
Alle zeigen

Bild_Post_MarinaR_Spiel.jpg

(03.06.2019) Im März fand der diesjährige Tag der Logopädie zum Schwerpunktthema SPIELEN statt. Deshalb hier eine Spielidee, mit der man eine logopädische Artikulationstherapie zum Laut /s/ oder /ts/ durch ein kurzweiliges Spiel unterstützen kann.

Plus oder Minus

Man braucht ein Papier, einen Stift, zwei Würfel (entweder zwei leere oder zwei normale, dann braucht’s noch zwei Kleber), elf Münzen (zum Beispiel Fünfräppler) und los geht‘s.

Vorbereitung: Mit dem Stift werden 11 Felder gemalt, in welche die Zahlen 0 bis 10 geschrieben werden. Auf die leeren Würfel schreibt man die Zahlen 1 bis 5, wobei eine Seite leer bleibt oder mit 0 beschriftet wird (beim normalen Würfel wird die 6 mit einem Kleber abgedeckt). Die 11 Münzen werden auf den 11 Feldern verteilt.

Spiel: Es wird abwechselnd mit den zwei Würfeln gewürfelt. Die gezeigten Zahlen werden in einer PLUS oder MINUS Rechnung miteinander in Beziehung gesetzt. Würfel mit den Zahlen 4 und 3 erlauben folgende Rechnungen: 4 plus 3 ist 7 oder 4 minus 3 ist 1. Man darf immer nur eine Rechnung laut sagen und muss dabei gut auf die Artikulation achten. Beim Nennen der Zahlen und Rechenoperationen gibt es haufenweise s oder ts Laute. Liegt auf dem entsprechenden Feld (7 oder 4) noch eine Münze, so darf diese genommen werden. Ansonsten hat man Pech. Man würfelt und rechnet bis alle Felder leer sind. Wer am Ende die meisten Münzen hat, gewinnt oder darf die Münzen in sein Sparschwein stecken.

Das Spiel ist kurzweilig und schnell hergestellt, so dass es sich auch daheim gut zum Üben eignet. Und wenn  sich Eltern eine Würfel-App (wie zum Beispiel Make Dice) aufs Smartphone laden, kann die nächste Zugfahrt oder das Warten auf die Pizza gleichzeitig zum Spiel und zur logopädischen Übung werden.

Viel Erfolg, viel Spass und viel Glück.

Marina Ruß

 

 

Quelle: DLF Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverband http://www.logopaedie.ch/blog/